Hargassner-Pelletsanlage NANO-PK 12 Lambda Touch 3,6-12 kW inkl. Gewebetank

11.299,00

Preis versteht sich inkl. USt.

Hargassner Pellets Sauganlage NANO-PK 12 Lambda Touch 3,6-12 kW inkl. Gewebetrank und Inbetriebnahme

Jetzt direkt anfragen: info@martin-installationen.at

 

 

Kategorie:

Beschreibung

Preis versteht sich inkl. USt.

Im Preis inkludiert:

  • Hargassner Pellets Sauganlage NANO-PK 12 Lambda Touch 3,6-12 kW
  • Gewebetank 200×250 mit doppeltem Federnhubsystem und Absaugpfanne  (Abmessung Breite x Tiefe: 208x258cm, Abmessung Höhe: 195-240cm Füllgewicht bei 1,95-2,5m Höhe:4,4-6,1t) inkl. Saugschlauch-Rolle 10lfm
  • Inbetriebnahme

Infos zum Kessel

  • Kompakter Pelletskessel
  • Touch-Steuerung des gesamten Verbrennungsprozesses. Durch die Kesseltemperatur- und Lambdaregelung wird der Brennstoff- und Luftanteil festgestellt, automatische Heizwerterkennung des Brennstoffes Leistungsregulierung durch ein drehzahlgeregeltes Saugzuggebläse mit Hall Sensor, Steuerung von automatischer Zündung, automatischem Schieberost und Überwachung sämtlicher Sicherheitseinrichtungen.
  • Eine leistungsstarke Saugturbine transportiert die Pellets vom Ende der Austragung mittels antistatischer Saugschläuche zum Abscheidebehälter.
  • Die Transportluft wird in einem Kreislaufsystem geführt, d.h. ohne wartungsanfällige Filter, kein Druckausgleich notwendig.
  • kleine, kompakte Bauweise: nur 0,48m² Platzbedarf
    – 3-Seiten-wandbündig aufstellbar: kein zusätzlicher Platz für Wartungsarbeiten notwendig!
    – einfache Installation: alle Anschlüsse hinten oben: Rauchrohr, Pelletstransport, hydraulische und elektrische Anschlüsse des Kessels
    – Wartungsöffnungen nur vorne und oben: nach dem Motto: „Klein ist nicht Alles –  es muss auch wartungsfreundlich sein!“

Nützen Sie jetzt die Förderungen für Biomasse!

Maximal förderfähige Summe:

  • Landesförderung: max. 3900 Euro bei Umstellung von fossilen Brennstoffen auf Ökoenergie
  • „Raus aus dem Öl-Bonus“: 5000 Euro
  • COVI19-Investitionsprämie für land- und forstwirtschaftliche Betriebe mit bis zu 14% der förderfähigen Kosten.

Vom Land Oberösterreich gibt es bei einer Umstellung von fossilen Brennstoffen auf Ökoenergie eine Förderung von 2.900 Euro (Fördergrenze max. 50%) . Für die Tankentsorgung noch einmal 1000 Euro.

Der“Raus aus dem Öl-Bonus“ vom Bund beträgt 5000 Euro – es können max. 30% der förderungsfähigen Investitionskosten beantragt werden.

Für land- und forstwirtschaftliche Betriebe gibt es zusätzlich die COVID19-Investitionsprämie. Die Prämie kann zusätzlich zu bestehenden Fördermaßnahmen in Anspruch genommen werden, andere Förderungen reduzieren den Zuschuss nicht. Die Höhe des Zuschusses liegt grundsätzlich bei 7 % der förderfähigen Investitionen, für Investitionen im Bereich Ökologisierung erhöht sich der Zuschuss auf 14%. Hierzu zählen beispielsweise Biomasse Einzelanlagen, Wärmepumpen, uvm.

 

Weitere Infos zu Biomasse-Förderungen: https://www.martin-installationen.at/expertentipps/